Loading...
Loading...

First Responder Binsfeld – Der entscheidende Vorteil ist die Zeit

Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 

First Responder Binsfeld

Der entscheidende Vorteil ist die Zeit

It is the time factor that remains the decisive criterion.

 

Binsfeld, 5. August 2011

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unsere Binsfelder First Responder sind seit einiger Zeit im Dienst und einige von Ihnen haben sie bereits im Einsatz kennengelernt. Ausgestattet sind die Binsfelder First Responder mit einem Notfallrucksack inkl. Sauerstoffflasche und Defibrillator.

Bei vielen Notfällen, Unfällen oder plötzlichen Erkrankungen ist der Faktor Zeit entscheidend für ...

... das Überleben und den positiven Heilungsverlauf des Patienten. Denn mit jeder Minute, in der ein Kreislaufstillstand, z.B. durch ein Kammerflimmern verursacht, nicht mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung behandelt wird, sinken die Chancen einer erfolgreichen Genesung um 10 %.

Da First Responder einen möglichst kurzen Weg zum Notfall-Patienten haben, weil sie in der Nähe wohnen, kann das therapiefreie Intervall, also die Zeit ohne Behandlung, kurz gehalten werden.

Wir wollen Ihnen nun unsere beiden First Responder vorstellen. Sandra und Sascha Ludwig wohnen in Binsfeld und können somit schnell am Einsatzort sein. Sie erledigen ihre Aufgabe wie die meisten First Responder ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Unsere beiden „schnellen Helfer“ haben eine Ausbildung als Rettungssanitäter und sind zudem bei den Maltesern auch als Rettungssanitäter ehrenamtlich tätig. Der zuständige Leiter „Einsatzdienste“ von den Maltesern, der auch für den Katastrophenschutz zuständig ist, ist Herr Klaus Braband.

Alarmiert werden unsere „Helfer vor Ort“ bei Notfällen in und um Binsfeld parallel zum Notarzt von der Rettungsleitstelle Trier. An der Einsatzstelle überbrücken sie zuverlässig und professionell die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und unterstützen diesen bis zum Transport des Patienten.

Seit Mitte März wurden unsere First Responder schon zu 7 Einsätzen, davon 1 Verkehrsunfall, gerufen.

 

Nähere Informationen zu den Wittlicher Maltesern

Der Malteser Hilfsdienst integriert die Binsfelder First Responder und sorgt für die Einbindung in die Alarmierungskette. Die Malteser Wittlich  sind zudem  im Sanitätsdienst, Rettungsdienst und Krankentransport, der Breitenausbildung, der Malteser Jugend und dem Katastrophenschutz unseres Landkreises tätig.

Unsere Binsfelder First Responder Sandra und Sascha Ludwig sind Mitglied bei den Maltesern Wittlich, Diozöse Trier, und ehrenamtlich im Rettungsdienst tätig. Sandra Ludwig ist bei den Maltesern verantwortlich für die Ausbildung in "Erste Hilfe". Herr Kai-Jörg Krall koordiniert bei den Wittlichern Maltesern die Sanitätsdienste und Öffentlichkeitsarbeit. Für den Katastrophenschutz zeichnet er als Zugführer SAN verantwortlich und unterstützt auf Kreisebene den Leiter Einsatzdienste Klaus Braband.