Loading...
Loading...

Jugendfeuerwehr aus Unterfranken engagiert sich für unsere Gemeindepartnerschaft

Am Montagmorgen, dem 10.08.2015, starteten 24 Jugendliche der Jugendfeuerwehr unserer Partnergemeinde Binsfeld/Unterfranken mit ihren Betreuern zum Zeltlager in die Eifel. Bei uns angekommen, wurden sie von unserem Musikverein herzlich begrüßt. Zusammen mit unseren Feuerwehrkameradinnen und –kameraden und unseren First Respondern betreute der Musikverein unsere Gäste aus Unterfranken.

In der Waldfestanlage „Dickelspfuhl“ wurden die Zelte aufgeschlagen. Damit das Lager nicht zu hart war, wurden Feldbetten bereit gestellt.

Am ersten Abend lebte unsere Partnerschaft mit einem fränkischen Abend, zu dem die Jugendfeuerwehr aus Unterfranken einlud, neu auf. Zum besseren Kennenlernen wurden Spiele am Lagerfeuer durchgeführt und so die Freundschaften gefestigt.

Traditionsgemäß besuchten unsere Gäste natürlich auch die Air Base Spangdahlem und besichtigten in einer Rundfahrt das Gelände. Besonders interessierten sich die Feuerwehrkameradinnen und –kameraden für die Flughafenfeuerwehr. Aus nächster Nähe konnten sie dann in einem Flugzeughangar die Ausrüstung und eine F-16 „hautnah“ anschauen. Das amerikanische Feeling begeisterte natürlich die Gäste unserer Partnergemeinde.

An einem anderen Abend lud unsere Feuerwehr zum Grillen am neuen Feuerwehrhaus ein. Natürlich erkundeten die Binsfelder aus Unterfranken auch die Gegend um Binsfeld. Bei einer Führung durch das Maarmuseum in Manderscheid erfuhren sie mehr über die Eifel und kühlten sich anschließend im Meerfelder Maar ab.

Generell vertrieben sich alle die Zeit mit traditionellen Volleyballspielen, planschten im mit Hilfe der Feuerwehr selbst gebauten Pool oder sangen abends am Lagerfeuer. Immer kamen auch „Eifler“ vorbei und verbrachten zusammen mit den „Unterfranknern“ gemeinsam schöne Stunden. Zusätzlich wurden alle mit leckerem Essen vom „Zeltlagerkoch“ verwöhnt.

Am Freitagmorgen, dem 14.08.2015, wurde der Platz aufgeräumt und sich verabschiedet. Nach einer gut dreistündigen Fahrt kamen dann alle ziemlich müde, aber dennoch glücklich zu Hause in Binsfeld/Unterfranken an.

Die Binsfelder aus Unterfranken bedanken sich für die „super Unterstützung“ durch die „Eifler Feuerwehr“,  den „Musikverein Binsfeld/Eifel“, die Ortsgemeinde Binsfeld/Eifel und auch bei unseren amerikanischen Freunden des Flugplatzes für die interessante Flugplatzführung. Wegen der „guten Organisation“ und der vielen spontanen Aktionen hatten alle eine unvergessliche Woche bei uns, ihrer Partnergemeinde.

Es ist doch schön, dass sich unser Musikverein und unsere Feuerwehr für unsere Partnerschaft mit Binsfeld / Unterfranken so engagieren, sie bereichern und so unsere Gäste mit vielen positiven Eindrücken zurückkehren konnten.